Ausbildung: Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

 

Ausbildung 2018:
- in den Trainingsräumen von indiTO Bonn -

1. Modul: 19. - 21.04.2018
2. Modul: 17. - 19.05.2018
3. Modul: 21. - 23.06.2018
4. Modul: 27. - 29.09.2018
5. Modul: 25. - 27.10.2018
6. Modul: 15. - 17.11.2018
7. Modul: 06. - 09.12.2018

Beschreibung der einzelnen Modulinhalte:
Ausführlichere Informationen zur GFK-Ausbildung und ihren Konditionen finden Sie in der 20-seitigen Broschüre (Bitte hier klicken). Diese Broschüre inkl. Fotos ist in gedruckter Form bestellbar bei mergel@businessmediation.de.

Erstes Modul="Schnupperkurs"
Nach dem 1. Modul besteht für beide Seiten, Kursteilnehmer/in und Trainingsteam, die Möglichkeit, vom individuellen Vertrag zurückzutreten. Uns ist wichtig, dass sich alle Beteiligten wohl fühlen, d.h. Bedürfnisse nach Sicherheit, Entwicklung u. v. m. im gemeinsamen Arbeiten erfüllt sind. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag wird lediglich die Anzahlung zur Ausbildung einbehalten.

Das erste Modul der Ausbildung dient zur vertiefenden Übung der Grundprinzipien der GFK mit Methoden und Rollenspielen, zum Kennen lernen der Trainer/in, den Assistent/innen, der Seminargruppe und der Arbeitsweise im Training. Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation werden nicht mehr eigens in Theorie vorgestellt, da wir den Besuch eines Einführungskurses für die Teilnahme an der Ausbildung voraussetzen.
.
                

Trainingszeiten:
Do: 16.00 – 20.30 Uhr
Fr:   09.00 – 18.00 Uhr
Sa: 09.00 – 17.00 Uhr

Arbeitsweise im Training:
In der Ausbildung haben Praxisorientierung und Anwendungsfähigkeit einen hohen Stellenwert. Daher arbeiten wir neben theoretischen Impulsen im wesentlichen mit Übungen und Rollenspiel, persönlichem Feedback,  Elementen der Selbsterfahrung sowie vertiefenden Treffen zwischen den Ausbildungsmodulen. Gemeinsam getroffene Vereinbarungen über die Umgangsweise in der Trainingsgruppe - z.B. Verschwiegenheit - sichern einen geschützten und konstruktiven Rahmen. Die Prinzipien der GFK unterstützen uns in der Ausbildungsgruppe im Umgang miteinander. Erfahrungen aus Ihrem Alltag können so in einer sicheren Umgebung beispielhaft reflektiert und bearbeitet werden.

Voraussetzung:
Die Teilnahme an einem GFK-Einführungsseminar und die Lektüre des Buches von Marshall Rosenberg "Gewaltfreie Kommunikation"

Anmeldung:
Zum Kennen lernen und zur Klärung von Inhalten und Erwartungen laden wir Sie zu einem persönlichen Vorgespräch oder Telefonat ein. Wir bitten Sie bei Interesse an der Ausbildung, einen Termin für dieses Vorgespräch mit Herrn Hiester zu vereinbaren: Tel. 0221/29892011, mergel@businessmediation.de. Zur verbindlichen Teilnahme schließen Sie mit dem BMC einen Vertrag ab.

Zertifizierung und Teilnahmebescheinigung:
Sie erhalten vom Business Mediation Center eine Teilnahmebescheinigung über die Ausbildung. Darin werden Inhalte und Dauer bescheinigt.

Die Ausbildung führt nicht automatisch zur Zertifizierung als Trainer/in des Centers for Nonviolent Communication (CNVC). Diese Zertifizierung wird von (durch das CNVC eingesetzte) Zertifizierungsbegleitern in einem eigenen Prozess vorgenommen. Für die Zertifizierung durch das CNVC ist unter anderem die Teilnahme an einer bestimmten Anzahl Seminartagen bei einem zertifizierten GFK-Trainer notwendig. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter http://gfk-trainer-werden.de.

 

 
Zurück zur Übersicht
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg


 

 

Ausbildung: Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - Termine und Inhalte