Leadership Coaching ist ein Führungskonzept, das aufgrund des immer flexibler werdenden Marktes zunehmend angewendet wird, da langfristige Zielvorgaben für den Mitarbeiter den beschleunigten Veränderungen bei Produktion und Vertrieb nicht mehr gerecht werden. Die Führungskraft selbst coacht Schlüsselmitarbeiter, indem sie mit ihnen Ziele steckt, sie bei der Erreichung berät, begleitet und kontrolliert.

Ziel
Ziel des Leadership Coaching ist eine größtmögliche Verantwortung und Effizienz der Mitarbeiter (Entlastung der Führungskraft) unter gleichzeitiger Durchführungskontrolle und -beratung durch den Vorgesetzten.

Inhalt
Inhalte der Trainings mit den ausgewählten Führungskräften:
 
Erarbeitung und Erweiterung des eigenen Führungsverständnisses
Rolle, Haltung und Verhaltensweise als Coach in der Vorgesetztenrolle
Zielvereinbarungsgespräche: zentrale Bedeutung und Umsetzung
Training der 6 Gesprächstypen im Coaching:
Informations-, Beratungs-, Status-, Motivations-, Feedback- und Konfliktgespräch
Konkrete Planung und Umsetzung von L.C.-Strukturen im eigenen Arbeitsbereich

Methode

L.C. basiert auf einer Kombination und Betonung von Ziel- und Informationsmanagement, ohne andere Führungsstile abzuwerten oder zu ersetzen
L.C. hat nach Durchführung des Zielvereinbarungsgesprächs je nach Bedarf 6 Gesprächstypen zur Verfügung: Das Informationsgespräch, Beratungs-, Status-, Motivations-, Feedback- und Konfliktgespräch
Es gilt Gesprächstechniken zu erlernen und vertiefen, die den Schlüsselmitarbeiter befähigen, selbst die Verantwortung für das Erarbeiten von Lösungen (seinen Arbeitsbereich betreffend) zu übernehmen. Beratung, Feedback und das Erfragen von Informationen, Beobachtungen und Vorschlägen ist die Aufgabe der coachenden Führungskraft

Consultat
Monika Oboth

 

 
Zurück zur Übersicht
Organisations-entwicklung

 

Einführung von "Leadership-Coaching"