Ziel
Konflikte können Arbeitsprozesse lähmen oder blockieren. Doch in jedem Konflikt steckt auch das Potential für eine produktive Auseinandersetzung mit spannungsreichen Situationen und die Chance für positive Veränderungen. Auf der Basis der Methode der Gewaltfreien Kommunikation® bekommen die Teilnehmenden ein effektives Handwerkszeug, um mit Konflikten konstruktiv umzugehen. Die Gewaltfreie Kommunikation® ist als Konfliktbearbeitungsmethode deshalb so erfolgreich, weil sie einen Sprachgebrauch und eine Haltung vermittelt, die auf Authentizität, Klarheit und Wertschätzung, Achtsamkeit aufbauen.

Wenn Sie sich ausführlicher über die Methode der Gewaltfreien Kommunikation® informieren wollen: Was ist Gewaltfreie Kommunikation?

Zielgruppe
Führungskräfte und Teams in Unternehmen, Institutionen und Verbänden

Inhalte

Krisenherde erkennen: Wie wir Konflikte schon im Ansatz wahrnehmen

Den Blick für Hintergründe schärfen: Eingefahrene Konfliktmuster auflösen

Effektiver Umgang mit Ärger und Aggression: Techniken der Deeskalation

Der goldene Schlüssel für Konfliktbearbeitung: Zuhören, ohne zu bewerten

Was will ich? Wie sag ich es? Bedürfnisse und Interessen klar formulieren

Keine halbherzigen Kompromisse: Für beide Seiten das Optimum finden           

Konflikte machen kreativ: Konkret umsetzbare Handlungsschritte und neue Lösungsstrategien entwickeln

Methode
Impulse (Kurzvorträge) der Trainerin, Kommunikationsübungen in Kleingruppen, Einzelarbeit, Präsentationen und Auswertung im Plenum. Praxisorientiertes Arbeiten an Konfliktfällen aus dem Arbeitsalltag.

 

Consultant
Monika Oboth

 

Infos zum Center for Nonviolent Communication:
www.cnvc.org
 

 

 
Zurück zur Übersicht
Inhouse Trainings

 

"Gewaltfreie Kommunikation"