Konfliktmanagement im IT-Bereich

Wir vermitteln im Konfliktfall
 
zwischen IT- und Fachabteilung(en)
zwischen Management und IT-Führung
zwischen Projektleitung und Linienorganisation
zwischen Teams und Mitarbeitern
zwischen Kunden und IT-Organisation

Ziel
Ziel ist, die durch den Konflikt entstandene Blockade aufzuheben, (wieder) eine gemeinsame Sprache und in der Folge Ziel führende Lösungen zu finden.

Zielgruppe
Führungskräfte, IT-Verantwortliche, IT-Projektleitungen, IT-Teams, Geschäftspartner und Kunden

Inhalt
Häufig eskalieren naturgemäß vorhandene Interessenkonflikte zwischen IT- und Fachabteilungen oder der Projekt- und Linienorganisation dermaßen, dass sich die Fronten total verhärten und damit jeder Ansatz für eine vernünftige und sachliche Problemlösung blockiert wird. Nicht selten geht dabei ein regelrechter Riss durch das Unternehmen, der  es in zwei „feindliche“ Lager spaltet, und vor dem Management nicht halt macht.

Die Bereitschaft der betroffenen Führungskräfte, Mitarbeiter, Geschäftspartner und/oder Kunden vorausgesetzt, einen Konflikt durch die Vermittlung eines sachkundigen und neutralen Dritten zügig und effektiv beizulegen, stehen wir als Mediatoren zur Verfügung. In einem kostenfreien und vertraulichen Vorgespräch klären Sie mit uns, ob das Verfahren der Mediation für den aktuellen Konfliktfall geeignet ist und unsere IT-Kompetenz zu dem speziellen Background „passt“. Die Vermittlungssitzungen selbst können im “neutralen Raum” des Business Mediation Centers ebenso stattfinden wie in Ihrem Haus. Die Inhalte der Mediation werden vertraulich behandelt. Die Konfliktparteien machen nach Bedarf ausgewählte getroffene Vereinbarungen nach erfolgreichem Abschluss bekannt.

Methode
Mediation, Beratung

Consultants
Monika Oboth

 

 

 
Zurück zur Übersicht Wirtschaftsmediation

 

Konfliktmanagement im IT-Bereich